header cover

Kreuzfahrt Nordsardinien, Costa Smeralda, Maddalena, Caprera und Korsika

Nächstes Abfahrtsdatum:

29. Juni 2024

Italien:

La Maddalena und Costa Smeralda

Dauer:

7 Tage - 7 Nächte

Maximale Passagierzahl:

6 Personen

Verfügbar:

Juni - September

Geeignet für Reisende:

1 - 75 Jahre

Einschiffung ab:

Olbia

Was ist inbegriffen

Stornobedingungen

avatar image

Veranstaltet von:

Stefano L.

Mitglied seit 2022 -

Einzelperson

Englisch

Spanisch

Italienisch

avatar image
avatar image
avatar image

61 Reisende haben dieses Erlebnis gebucht

Dieses Erlebnis auf einen Blick

Hallo, ich

bin Stefano, der Skipper, ich nehme Sie mit, um Sardinien und Südkorsika zu entdecken, zwischen Klippen mit Blick auf das Meer, unberührten Inseln, Stränden und historischen Dörfern, all dies an Bord einer prächtigen 17,5 Meter langen Segelschaluppe, einem einmaligen Projekt von German Frers, mit zeitlosen Linien.


Die Yacht wurde 2020 komplett überarbeitet und sieht nun so gut wie neu aus.

Mit einem Rumpf aus Kevlar und Carbon, einem

Mast und einem Baum aus Carbon segelt die Yacht auch bei leichtem Wind schnell; eine leichte Brise reicht aus, um ihre Rennfähigkeiten zu genießen, aber sie verschmäht herausfordernde Bedingungen nicht für das pure Vergnügen, die Wellen mit hoher Geschwindigkeit und in völliger Sicherheit zu reiten.

Ein echtes Vollblut mit der Leistung eines Rennfahrers, aber mit dem Komfort und den Räumen einer Luxus-Fahrtenyacht.

Die Innenräume, prestigeträchtig, geräumig und hell, sind mit allem Komfort ausgestattet; schön und elegant, es bleibt nie unbemerkt, komfortabel und sehr gut geeignet nicht nur für die Navigation, sondern auch vor Anker vor Anker zwischen Aperitifs im Cockpit und Bädern in fantastischen Gewässern.



Von Porto Rotondo aus machen wir uns auf den Weg zu einem einzigartigen Erlebnis, 90 Meilen Navigation, aufgeteilt in 7 Etappen,

sehen Sie sich unsere komplette Reiseroute an.


Ab

650 €

7 Tage - 7 Nächte

experience image 0experience image 1
experience image 2
experience image 3

10+

Alle anzeigen

Boot & Serviceklassen

Germa Frers Design One Off by German Frers - 2000

Art

Einrumpfboot

Länge

17.5 Meter

Badezimmer

2

Kabinen

3

boat image 0boat image 1
boat image 2
boat image 3

22+

Alle anzeigen

Unsere Route

Unser Törn startet hier:

Olbia.

Einchecken: 16:00

Unser Törn endet hier:

Olbia.

Auschecken: 08:00

Etappe 1

Porto Rotondo > Porto Cervo

Wir verlassen Porto Rotondo am späten Nachmittag, nach dem Einchecken, der Kombüse und dem Boarding der gesamten Crew segeln wir 3 Meilen in nördlicher Richtung und kommen nach nur einer halben Stunde in Cala di Volpe an. Die Bucht zeichnet sich durch einen langen Strand und das berühmte gleichnamige Hotel aus. Abhängig von den Wetterbedingungen und der verfügbaren Zeit können wir weiter in Richtung des Golfs von Pevero fahren, einer Bucht mit kristallklarem Wasser, oder in Richtung Porto Cervo, das 7 Meilen entfernt ist, etwa eine Stunde Fahrzeit.

Insgesamt ca. 10 Meilen


Etappe 2

Porto Cervo > Caprera

Sobald die Liegeplätze abgelegt sind, segeln wir in Richtung des nordöstlichen Teils der Insel Caprera und betreten den eigentlichen Archipel, um in Cala Coticcio zu ankern, einer wunderschönen Bucht nordöstlich der herrlichen Caprera. Die Bucht, die auch den Spitznamen Tahiti trägt, besteht aus zwei kleinen Stränden und bietet einen starken Farbkontrast zwischen den Granitfelsen und dem kristallklaren Wasser. Nach einem angenehmen Badestopp segeln wir in Richtung Porto Palma, etwa eine Stunde Fahrt südlich, eine schöne Reede, die vor allen Winden geschützt ist und als Basis der Segelschule Caprera berühmt ist.

Hier können Sie einen Ausflug mit dem Beiboot unternehmen, um die Küste zu bewundern, in dieser sehr zerklüfteten Gegend, ein idealer Ausgangspunkt, um die Insel Caprera auf dem Landweg und insbesondere das Haus von Garibaldi zu besuchen.

In

Caprera wurde der Held der zwei Welten verbannt und starb am 2. Juni 1882; in der Nähe des Hauses befindet sich sein Grab im Schatten der Bäume, die er selbst gepflanzt hat.

Insgesamt ca. 10/12 Meilen

Etappe 3

Caprera > Spargi > Budelli

Nach einem ausgezeichneten Frühstück vor Anker setzen wir von Porto Palma aus die Segel in Richtung der Insel Santa Maria und segeln zwischen der Insel Spargi, der Insel La Maddalena und der Insel Budelli. Nach etwa einer Stunde legen wir an der Cala Corsara an. Die Bucht zeichnet sich durch glatte Granitfelsen, kristallklares Wasser und feinen weißen Sand aus. Wir essen vor Anker zu Mittag und fahren dann weiter in Richtung der Insel Budelli, wo wir wählen können, ob wir an den Bojen des Naturparks Maddalena vor dem berühmten Pink Beach anlegen oder ein paar Meilen weiterfahren und in der Bucht von Santa Maria vor Anker gehen. Diese Insel ist der nördlichste Punkt Sardiniens, die Bucht ist kristallklar und der sandige Boden ist gut zum Halten; Auf der Steuerbordseite des Strandes befindet sich ein kleiner Pier, an dem Segelboote nicht anlegen dürfen. Santa Maria ist die einzige kleinere Insel des Archipels, die im Sommer bewohnt ist.

Insgesamt ca. 12 Meilen

Etappe 4

Santa Maria > Bonifacio

Die Insel Lavezzi ist 7 Meilen von Santa Maria oder Budelli entfernt, wir werden sie in etwa einer Stunde mit dem Segel erreichen, wenn Mistral es zulässt; wir befinden uns in der mythischen Straße von Bonifacio. Die schönste Bucht in Lavezzi ist Cala Lazarina im Südwesten der Insel. Lavezzi ist unbewohnt, aber es kommt vor, dass man sogar am Strand auf einige Esel und Kühe trifft.

Nachdem wir den Anker gelichtet haben, setzen wir unsere Fahrt in der Straße von Bonifacio in Richtung der gleichnamigen korsischen Stadt fort. Bonifacio ist ein sicherer natürlicher Hafen bei jedem Wind, wir werden ihn nach 7 Meilen, etwa anderthalb Stunden, erreichen. Vom Meer aus kann man den weißen Bergrücken sehen, der sich sehr vom typischen Granit der Gegend unterscheidet, mit den Häusern mit Blick auf das Meer und der alten befestigten Stadt im oberen Teil des Bergrückens. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Straße von Bonifacio und Sardinien.

Insgesamt ca. 15 Meilen

Etappe 5

Bonifacio > Spargi

Wir verlassen den Hafen von Bonifacio und fahren zuerst zur Insel Piana und dann zur Insel Spargi. Die Fahrt zur Isola Piana ist kurz, nur 5 Meilen, etwa eine Stunde. Nachdem wir Punta di Sperono passiert haben, können wir im Südwesten der Insel in einem großen Gewässer mit einem Sandboden von vier bis fünf Metern ankern. Der Sandstreifen, der die Isola Piana mit Korsika verbindet, erlaubt keine Durchfahrt von Booten, die Tiefe beträgt maximal einen Meter, bietet aber schöne Farben. Hier gehen wir mit dem Beiboot an Land für einen interessanten Besuch der Insel Piana, die ein integraler Naturpark ist. Sobald wir in See gestochen sind, lassen wir die Insel Lavezzi auf der linken Seite liegen und kehren zwischen Budelli und Spargi zum Maddalena-Archipel zurück. Wir können uns entscheiden, in Cala Ferrigno zu übernachten.

Insgesamt ca. 15 Meilen

Etappe 6

Scatter > La Maddalena

Wir verlassen die Bucht von Cala

Ferrigno und segeln in den Maddalena-Park, halten in den unzähligen Buchten mit kristallklarem Wasser, um am Abend im Hafen von La Maddalena, genauer gesagt in Cala Gavetta, an Land zu gehen. Die Insel La Maddalena ist die größte aller Inseln und hier befindet sich der Hauptort, ein charakteristisches Fischerdorf, das 2017 sein 250-jähriges Bestehen feierte. Enge Gassen und Gassen kreuzen sich bis zum Touristenhafen von Cala Gavetta zwischen historischen Gebäuden, Restaurants und Boutiquen, in denen wir die besten Souvenirs finden und die Köstlichkeiten der lokalen Küche probieren können.

Insgesamt ca. 10 Meilen

Etappe 7

La Maddalena > Porto Rotondo

Nachdem wir die Anlegestellen im Hafen von La Maddalena verlassen haben, segeln wir in Richtung Porto Rotondo, verlassen den Archipel über den eindrucksvollen Passo delle Bisce und machen eine Pause vor der Insel Mortorio. Mortorio liegt 3 Meilen östlich von Cala di Volpe und ist berühmt für seine wilden Landschaften, Heimat einer großen Möwenkolonie und war auch Schauplatz zahlreicher Filmdrehs; Die schönste Reede befindet sich im Südwesten der Insel. Weniger als eine Stunde Fahrt trennt uns von unserem Ziel, Porto Rotondo. Abend an Land in Porto Rotondo, zwischen Geschäften und typischen Restaurants.

Insgesamt ca. 15 Meilen


Häufig gestellte Fragen

Bewertungen zum Veranstalter

avatar image

Veranstaltet von:

Stefano L.

Mitglied seit 2022 -

Einzelperson

Englisch

Spanisch

Italienisch

4.9/5

aus

16

Bewertungen

Veranstalter

avatar image

LETZTE MINUTE! - Kreuzfahrt zur Insel Elba, Capraia und Korsika

1.10.2023

Saverio D.

-

Italien

Settimana con una barca confortevole veloce e divertente accompagnata da una bella compagnia e Stefano skipper di elevata esperienza. da ripetersi
avatar placeholder

LETZTE MINUTE! - Kreuzfahrt zur Insel Elba, Capraia und Korsika

1.10.2023

Giancarlo B.

-

Italien

Stefano è uno skipper eccellente nelle manovre e nella conoscenza dei luoghi migliori, sempre pronto alle necessità dei partecipanti. Quindi una vacanza perfetta.
avatar placeholder

Kreuzfahrt zu den Inseln Elba, Capraia und Korsika

12.07.2023

Petra K.

-

Niederlande

Stefano has been a very experienced skipper knowing his boot inside out. We managed to do the trip as described towards Corse. It is a very nice boot… Many thanks for the experience Stefano…
avatar image

Kreuzfahrt zu den Inseln Elba, Capraia und Korsika

9.07.2023

Marco B.

Skipper di grande esperienza, bravo in ogni situazione. Stefano è molto attento a garantire la sicurezza durante la navigazione, ma a questo associa la disponibilità a soddisfare ogni richiesta dei suoi ospiti e soprattutto si integra perfettamente nelle dinamiche del gruppo, divertendo e divertendosi insieme. Stefano è stato uno di noi, il nostro capitano. Lo skipper che vorrei avere con me nelle mie prossime vacanze in barca a vela

Über uns sagt man!

InStyleweltYahoo

Sichere Zahlungen

MastercardVisaAmerican ExpressApple pay

© 2023 Sailsquare Srl SB • All rights reserved - USt-IdNr. IT07860990964